This site uses cookies to help us manage and improve the website and to analyse how visitors use our site. By continuing to use the website, you are agreeing to our use of cookies. For further information about cookies, including about how to change your browser settings to no longer accept cookies, please view our Cookie Policy. CIick for more info.

Wealth Management: Einblicke - Q3 2021

Einblicke

Es geht weiter aufwärts

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich hoffe, Sie sind soweit gesund durch die Corona-Pandemie gekommen und genießen den Sommer. Die zurückgewonnene Freiheit für größere Veranstaltungen oder den Besuch des Restaurants tut nach dem langen Lockdown gut. Hoffen wir, dass die derzeitige positive Entwicklung uns vor einem erneuten Lockdown bewahren.

Die Pandemie hat nicht nur die Wertschätzung für Freiheiten und die Rückkehr zum Alltag verändert - auch die Kundenanforderungen an Wealth Manager und Vermögensverwalter haben sich gewandelt. Nach unserer Erfahrung ist der digitale Austausch nicht unbedingt weniger persönlich. Wir erleben zudem, dass sich die Gesprächsinhalte im Laufe der Pandemie weiterentwickelt haben. Die Erfahrung der Aktienmarktkorrektur im Frühjahr 2020 einerseits und die Verschärfung des Niedrigzinsumfelds andererseits, haben dazu geführt, dass die richtige Asset Allokation bei unseren Kunden noch stärker in den Fokus gerückt ist. Dabei spielen Fragen nach der persönlichen Fähigkeit mit Verlusten umzugehen und dem langfristigen Erreichen der eigenen Vermögensziele eine wichtige Rolle. Der reale Vermögenserhalt – wie er auch die grundsätzliche Philosophie von Rothschild & Co ist – bildet die übergeordnete Klammer. Dabei geht es sowohl um die Vermeidung von Verlusten als auch um die Vermögenssicherung bei einer höheren Inflation. Im Zuge der Pandemie haben aber auch der Wunsch nach einer Absicherung der Familie und nach einer nachhaltigen Geldanlage an Priorität gewonnen. Egal was Sie bewegt, gerne stehen wir als strategischer Partner für Vermögensfragen an Ihrer Seite.

Im ersten Halbjahr war das Kapitalmarktumfeld zweigeteilt. Während die Aktienmärkte spürbar hinzugewinnen konnten, erlitten Anleiheinvestoren Verluste. Nach dem Ende der Lockdowns erleben wir in weiten Teilen der Welt ein starkes Wirtschaftswachstum. Damit dürften die Unternehmensgewinne steigen und zusätzlich bleibt die Geldpolitik expansiv. Wir sehen deshalb mittelfristig weiteres Potenzial für Aktien und gewichten diese im Portfolio über. Die Schwankungen könnten im zweiten Halbjahr jedoch größer ausfallen, insbesondere wenn die US-Notenbank Fed schrittweise eine restriktivere Geldpolitik vorbereitet. Das Umfeld für Anleihen bleibt herausfordernd und weitere Renditeanstiege wären nicht überraschend.

„Egal was Sie bewegt, gerne stehen wir als strategischer Partner für Vermögensfragen an Ihrer Seite.“

Ein Highlight in dieser Ausgabe: In der Rubrik Rothschild & Co Insights gewähren wir Einblicke in unser Haus. Im Zuge eines sehr persönlichen Interviews stellen wir diesmal die Beraterin Marija Rubezic vor. Sie berichtet wie Sie als zweifache Mutter die Pandemie erlebt hat und warum Frauen in manchen Teilen der Wirtschaft noch immer unterrepräsentiert sind.


Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.


Henrik Herr
Leiter, Wealth Management Deutschland

 

More Information

View more Wealth Insights