This site uses cookies to help us manage and improve the website and to analyse how visitors use our site. By continuing to use the website, you are agreeing to our use of cookies. For further information about cookies, including about how to change your browser settings to no longer accept cookies, please view our Cookie Policy. CIick for more info.

Wealth Management: Einblicke

Einblicke

Die Konjunkturerholung gewinnt an Dynamik

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Corona-Pandemie mit ihren unterschiedlichsten Einschränkungen verlangt uns allen weiterhin viel ab. Auch unsere erfahrenen und hochmotivierten Vermögensexperten spüren die beruflichen und privaten Herausforderungen. Seien Sie dennoch versichert, dass wir nicht nur persönlich, sondern auch auf virtuellem Wege stets für Sie da sind.

Diese Flexibilität, der stete Einsatz für unsere Kunden sowie unser langfristig ausgerichtetes Geschäftsmodell haben uns geholfen, das Ge-schäftsjahr 2020 trotz des schwierigen Umfelds mit einem guten Ergebnis abzuschließen. Rothschild & Co verzeichnete zwar einen moderaten Umsatz- und Gewinnrückgang, doch das Fundament für zukünf-tiges Wachstum bleibt in allen Geschäftsbereichen stark. Unser Investment Banking Bereich ‚Global Advisory‘ hat seine führende Position weiter ausge-baut und das Merchant Banking konnte dank der Robustheit der investierten Unternehmen sowie der Auflage neuer Fonds expandieren. Im Wealth Mana-gement haben wir das Vermögen unserer Kunden erfolgreich durch die teils äußerst volatilen Kapital-märkte navigiert, neue Kunden hinzugewonnen und das verwaltete Vermögen gesteigert.

Zum Start des Jahres 2021 konnten wir an diese erfreuliche Geschäftsentwicklung anknüpfen. Dabei war das positive Kapitalmarktumfeld mit Kurs-gewinnen hilfreich. Allerdings wurden damit bereits erfolgreiche COVID-19-Impfkampagnen, eine Norma-lisierung des wirtschaftlichen Lebens und eine kräftige Konjunkturerholung eingepreist.

Aufgrund des makroökonomischen Gesamtbildes gehen wir mittelfristig von weiter steigenden Aktien-notierungen aus. Höhere Anleiherenditen und wach-sende Inflationsraten könnten jedoch wie bereits in den letzten Wochen für Kursrücksetzer sorgen. Auch erneute Corona-Lockdowns sowie eine hinter den Erwartungen zurückbleibende Erholung der Unter-nehmensgewinne bleiben Risikofaktoren für die Kapitalmärkte. Bei Aktieninvestments halten wir unseren Fokus auf substanzstarke und strukturell wachsende Qualitätsunternehmen sowie die Bei-mischung zyklischer Branchen weiterhin für aus-sichtsreich. Die Herausforderungen für Anleihe-investments erachten wir hingegen für groß. Die Staatsanleiherenditen dürften zusammen mit der Inflation steigen. Da die Notenbanken allerdings an Ihrer expansiven Geldpolitik festhalten, erwarten wir hier keine allzu großen Verwerfungen.

„Seien Sie dennoch versichert, dass wir nicht nur persönlich, sondern auch auf virtuellem Wege stets für Sie da sind.“

Die Corona-Pandemie hat einige strukturelle Veränderungen beschleunigt. Dazu gehört auch das stärkere Bewusstsein für nachhaltiges Handeln und das Investieren unter der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien. Deshalb beleuchten wir zusammen mit dem Managing Partner Francois Perol und dem Abenteurer David Mayer de Rothschild, wie Rothschild & Co genauso wie jeder Einzelne von uns einen Beitrag für die Umwelt leisten kann.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.


Henrik Herr
Leiter, Wealth Management Deutschland

 

More Information

View more Wealth Insights